PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
EDI
Abkürzung für "Electronic Data Interchange" bzw. "Electronic Data Interchange For Administration Commerce and Transport"
Gemeint ist damit ein Standard, den die Vereinten Nationen für die elektronische Abwicklung geschäftlicher Vorgänge zwischen Unternehmen, Branchen und Ländern entwickelt haben. EDI behandelt den automatischen Austausch von strukturierten Daten zwischen EDV-Applikationen von Geschäftspartnern.
EDI bedeutet zum einen die Konzentration auf hohe Datenvolumina, die regelmäßig zwischen beteiligten Partnern ausgetauscht werden, beispielsweise als Bestellungen oder Rechnungen. Zum anderen ist die präzise Struktur des Datenaustauschs bezeichnend für EDI, technisch und vertraglich, die ihre Kodifizierung im Interchange Agreement findet.
EDI bedeutet leider manchmal auch nicht unerhebliche Investitionen in die technische Infrastruktur und stellenweise auch das Reengineering von betroffenen Applikationen.Der Lohn für diese Mühe ist eine hochgradige Rationalisierung von hohen Transaktionsvolumen wie Bestellabwicklung und -regulierung, begleitet durch erhöhte Wettbewerbsfähigkeit der beschleunigten Prozesse.
Ursprünglich haben EDI und INTERNET kaum Berührungspunkte. Das Internet - und besonders das INTRANET - bietet aber eine ganze Reihe von Diensten, wobei in dem EDI-relevanten Geschäftsumfeld zwei von besonderem Interesse sind: das File Transfer Protocol (FTP) und das World Wide Web.
FTP ist ein äußert kostengünstiger Transportdienst für Geschäftsdaten und kann als solcher selbstverständlich auch zur Übertragung von EDI-Daten genutzt werden. Im offenen Internet-Netz muß der Anwender die Kostengünstigkeit durch teilweise niedrigere Verfügbarkeit des Netzes erkaufen, die bei weniger kritischen Applikationen akzeptabel ist, in der Just-in-Time-Umgebung jedoch kaum zu empfehlen ist.
Das World Wide Web funktioniert praktisch wie eine Online-Applikation mit einheitlicher Oberfläche. Der Online-Betrieb bringt gleichermaßen Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen zählt sicher, daß die Applikation interaktiv ist, der Anwender also direkt seinen Prozeß kontrolliert. Ein Beispiel: Der Anwender browsed (siehe Browser) über einen Katalog, wählt ein Produkt aus und bestellt es. Die WWW-Applikation kann ihm sofort bestätigen, ob das Produkt verfügbar ist, wann es geliefert wird und vieles mehr. Im Prinzip benötigt der Anwender als Kunde nur einen PC mit einem Browser für die Kommunikation, der Anbieter einen WWW-Server.Die Nachteile des World Wide Web ergeben sich aus den Dialogvorteilen. Ein Besteller, der bei einem Lieferanten 100 Bestellungen abgeben will, wird wohl nicht im Dialog die Bestelldaten ermitteln, sondern auf Knopfdruck die ganze Arbeit im Stapelbereich erledigen wollen. Das aber ist dann keine WWW-Technologie, sondern EDI.
EDI ist für konzentrierte Business-Prozesse konstruiert, bei denen eine sehr begrenzte Anzahl von Dokument-Arten, etwa Bestellungen und Rechnungen in hohen Mengen, regelmäßig und automatisch zwischen einander bekannten Partnern abgearbeitet werden sollen. Das Internet dagegen ist für die breite Anwendung von Einzeltransaktionen konstruiert. Eine ideale Verbindung muß von Fall von Fall untersucht werden.

EDI Normen





© CopyRight PROJECT CONSULT 1992 – 2002
PROJECT CONSULT haftet nicht für die Inhalte verlinkter Seiten.
Rechtshinweis

Top
Seitentitel: Standards_EDI, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=433
Zuletzt aktualisiert am: 27.4.2002
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management