PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
www.nordlb.de – Dezentral ist ideal
Im Zuge der Neugestaltung ihres Internetauftritts hat die NordLB Norddeutsche Landesbank ein Content-Management-System (CMS) eingeführt. Erstellung und Verwaltung der Inhalte werden jetzt dezentral mit Unterstützung eines Redaktionssystems von den einzelnen Abteilungen der Bank vorgenommen. Mitarbeiter ohne Programmierkenntnisse können ihre fachbereichsbezogenen Inhalte selbständig bearbeiten.
Der Hauptsitz der Norddeutschen Landesbank in Hannover ist ein preisgekröntes Beispiel neuzeitlicher architektonischer Verspieltheit. Und doch schauen einige Bereiche der NordLB, über das Gründungsjahr 1970 hinaus, auf eine fast 250 Jahre alte Geschichte zurück. Als Landesbank der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern unterstützt sie heute die Öffentliche Hand bei kommunalen Finanzierungen und übernimmt als Girozentrale die Aufgaben einer Zentralbank für 86 Sparkassen in diesen drei Ländern. Als international tätige Geschäftsbank ist die NordLB aber auch an allen wichtigen Finanz- und Handelsplätzen präsent, z. B. in London, Singapur und New York. Die Konzernbilanzsumme betrug zum 31. Dezember 2002 197,2 Mrd. Euro. Der Konzern beschäftigt derzeit rund 9.800 Mitarbeiter.
Projekt „Relaunch“
Die Begeisterung, mit der Thomas Holdenried über das Projekt „Relaunch“ im Hause der NordLB erzählt, lässt auf eine gelungene Realisierung schließen. Der Diplom Ingenieur ist verantwortlicher Mitarbeiter der Abteilung IT-Systemplanung der NordLB in Hannover und betreut das Projekt von Beginn an: „Die Aufgabenstellung war eine Herausforderung an alle Beteiligten, die externen wie die internen. Galt es doch, nicht nur ein neues graphisches Entree für die Service- und Informationsangebote auf den Internetseiten der NordLB zu kreieren. Im Mittelpunkt stand die Einführung eines Redaktionssystems auf CMS-Basis.
Die Partner
Wer die Wahl hat, muss sich nicht quälen, sondern nur gut beraten lassen. Nach Sichtung des Marktes für Content Management Systeme und nach mehreren Gesprächen mit den IT-Verantwortlichen anderer Landesbanken entschied sich die NordLB, dass in Hannover das CMS der Gauss Interprise AG eingesetzt werden soll. Dieses System wird erfolgreich bei anderen Landesbanken betrieben. Auch die NordLB hatte schon ein Projekt mit Gauss Interprise realisiert: Unter Beratung von Mitarbeitern der IT-Systemplanung wurde bereits in der New Yorker Niederlassung der NordLB ein Dokumenten Management System der Firma Gauss eingeführt. Die Gauss Gruppe ist eine der führenden Anbieter von Enterprise-Content-Management-Lösungen. Die von Gauss entwickelte Plattform VIP (Versatile Internet Plattform) Enterprise 8 integriert Content-, Document-, Portal- und Workflow Management in einer einheitlichen, skalierbaren und modular aufgebauten IT-Lösung für die Erstellung, Verwaltung und Bereitstellung unternehmensweiter Inhalte und Geschäftsprozesse. Auf der Basis von offenen Standards und Technologien wie J2EE und XML bietet VIP Enterprise eine nahtlose Integration aller VIP Komponenten und Module. Bei der NordLB sind zur Zeit folgende Module im Einsatz: VIP Content Manager, für eine effiziente Erstellung, Verwaltung und Auslieferung von Inhalten, VIP Portal Manager, für dynamische und personalisierte Inhalte für transaktionale Web Initiativen, Enterprise Portal Manager und Content Miner als semantische Suchmaschine. Die Plattform ist erweiterbar.

Um die betriebsfähige Bereitstellung der Gauss-Technologie von kompetenter neutraler Sicht aus sicher zu stellen, wurden Spezialisten der Unternehmensberatung Project Consult Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH beauftragt, das Einführungskonzept mit zu erarbeiten. Auch sie gaben „grünes Licht“ für den Einsatz.

Die Berater von PROJECT CONSULT sind spezialisiert auf Projektmanagement-, Organisations- und Informationstechnologie-Beratung in den Geschäftsfeldern Dokumenten Management, Vorgangsbearbeitung und elektronische Archivierung. Sie gelten als qualifizierte, anerkannte Partner bei der Erstellung von Sicherheits- und Infrastrukturkonzepten. Mit dem Projektteam „Einführung eines Redaktionssystems in der NordLB“ haben sie ein Konzept für die konsistente Bedienung und Bereitstellung von Informationen für verschiedene Absatzkanäle (Multichannel-Marketing), im Rahmen von Produktlancierungen über das Internet, erarbeitet und umgesetzt. Dem entsprechend musste die für die Pflege und Aktualisierung dieser Informationen eingesetzte Software den Ansprüchen einer konsequenten Markenführung (z.B. Umsetzung von Corporate Identity/Corporate Design Richtlinien) innerhalb des Unternehmens und über die Unternehmensgrenzen hinweg gerecht werden.
Dezentral ist ideal
„Schwerpunkt der Konzeption und Umsetzung der neuen und interaktiven Kommunikationsplattform „nordlb.de“ aber war die Verlagerung der redaktionellen Bearbeitung von einem zentralen Bereich in die Fachbereiche,“ ergänzt Thomas Holdenried. Dabei ist die NordLB auf eine skalierbare, verteilte Plattform angewiesen, die den unterschiedlichen Fähigkeiten und Anforderungen der Nutzer, ihrer Kunden und Partnern, gerecht wird. Mit der Erstellung, Publizierung und Verwaltung des gesamten Spektrums an Business orientierten Inhalten will die Bank ihre PR- und Marketing-Aktivitäten optimieren.

Der VIP ContentManager koordiniert die Zusammenstellung und Verteilung von Informationen und umfasst deren gesamten Lebenszyklus – von der Erstellung der Inhalte über deren Veröffentlichung bis hin zur Archivierung. Diese Informationen haben eine ökonomische Bedeutung für das Unternehmen und bestehen nicht nur aus Computerdaten, sondern schließen auch dokumentiertes und undokumentiertes Wissen, das so genannte Know-how, mit ein. In den Fachbereichen sind jeweils ein Redakteur und ein Editor für die Pflege der Inhalte und die Abstimmung mit der Marketingabteilung zuständig.
Sicherheiten, Service und Synergien
Bei mehr als 40 geplanten zugangsberechtigten Mitarbeitern erfordern Aufbau und Pflege des komplexen Netzwerks von Inhalten, Benutzern und Serverinstallationen eine leistungsfähige, zentrale Administration. Nur so kann die notwendige Sicherheit jederzeit gewährleistet und die benötigten Funktionalitäten bereitgestellt werden. Der VIP ContentManager akzeptiert Inhalte in jeglicher Form aus einer Palette von Autorenwerkzeugen und bietet Zugang zu den gesammelten Informationen im jeweiligen Kontext. Die Corporate Design Vorgaben sowie vorhandene oder neu erstellte Genehmigungsprozesse werden dabei auf das gesamte System angewandt.
VIP Enterprise leistet die maßgebliche Unterstützung zur Erreichung der Zielsetzungen und realisiert die Synergieeffekte beim Einsatz verschiedener Kommunikationsinstrumente. Das Ergebnis ist ein einheitliches Erscheinungsbild, eine höhere Kundenakzeptanz und verbesserte Zielgruppenansprache, Motivation und Identifikation der Mitarbeiter sowie Reduzierung eines „Information overload“.

Das Fazit von Thomas Holdenried zu den bisherigen Erfahrungen mit dem CMS VIP Enterprise: „Wir freuen uns, mit unserem neuen Auftritt eine echte Kommunikationsplattform präsentieren zu können, die alle Möglichkeiten des elektronischen Mediums Internet vereint. Dieses hilft uns, unser Hauptanliegen noch unmittelbarer umzusetzen: Unser Wissen zum Vorteil unserer Kunden zur Verfügung zu stellen.“
Intranet-Applikation
Derzeit plant die NORD/LB im nächsten Schritt den Aufbau eines Intranetpiloten mit IntraStart, einer Intranet-Applikation auf Basis des VIP ContentManagers 8.1.1, umzusetzen. Da in IntraStart die Layout- und Formatierungsvorgaben in Templates und einem zentralen Style Sheet festgelegt sind, müssen die Redakteure nur noch den Inhalt einstellen. Mit dem VIP WordConnector stehen alle Word-Funktionalitäten ohne weiteren Schulungsaufwand zur Verfügung. Die Eingabe der Inhalte erfolgt formularbasiert. Diese standardisierte Eingabemöglichkeit verringert die Fehlerquote, und auch ungeübte Anwender können sehr schnell Erfassungsmasken erstellen und die eingegebenen Daten in neue oder bestehende Inhaltsseiten einbinden. Diese Inhalte können der Qualitätssicherung zur Abnahme und Freigabe vorgelegt werden.
Zitat Thomas Holdenried, IT- Systemplanung NORD/LB Hannover

"Wir sind mit den Produkten der Gauss Interprise AG sehr zufrieden. Durch die Übernahme von Gauss durch Opentext bildet sich ein weltweit agierender Enterprise Content Management Anbieter. Wir sehen daher auch langfristig die Zukunft unserer Gauss Produkte gesichert."
Redaktionskontakt:
Ansprechpartner für die Presse:
PROJECT CONSULT GmbH Silvia Kunze-Kirschner
Tel 040 / 460762 20
Fax 040 / 460762 29
Redaktion
Herr Dr. Kampffmeyer steht auch für Interviews gern zur Verfügung.
Interview
Verfügbares Fotomaterial:
Portraits aller Teilnehmer (jpeg per E-Mail)
Redaktion
Autorenrechte und Rechtshinweis
Rechtshinweis
Rechtshinweis
Hinweise zu Autorenrechten bei Nutzung von Informationen von PROJECT CONSULT
© PROJECT CONSULT GmbH 2005
Jeglicher Abdruck, auch auszugsweise oder als Zitat in anderen Veröffentlichungen, ist durch den Autor vorab zu genehmigen.
Belegexemplare, auch bei auszugsweiser Veröffentlichung oder Zitierung, sind unaufgefordert einzureichen.
Autorenrechte
Top
Seitentitel: Pressemitteilung_NordLB_2004, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=752
Zuletzt aktualisiert am: 13.5.2005
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management