PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern
Hamburg, 03.09.2002
Unter der Überschrift „Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern“ haben sich namhafte Experten am 20.08.2002 im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten zusammengefunden. Beauftragt durch das BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wurde dieser Expertenworkshop von der AIIM Association for Image and Information Management International, dem IIE Institute for Information Economics und der PROJECT CONSULT Unternehmensberatung veranstaltet.
Trendbericht: Die Entwicklung der deutschen Informationswirtschaft bis 2006
Hintergrund dieser Veranstaltung ist die Diskussion wesentlicher Aussagen des 2. Trendberichts 2001/2002 unter dem Titel „Die Entwicklung der deutschen Informationswirtschaft bis 2006“, welcher vom IIE in Zusammenarbeit mit NFO Infratest im Auftrag des BMWi erstellt worden ist.
Mit dem Zusammenbringen von Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Anbieter, Anwender und Wissenschaft stand für das BMWi im Vordergrund, auf Basis einer regen Diskussion Erkenntnisse zu erhalten, wie die heutige Förderpolitik den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden kann.
In der Studie wurden von über 95% der befragten Experten Mängel in der Kooperation zwischen Anbietern und Anwendern nicht nur festgestellt, sondern als Risiko für die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland bewertet. Doch es wurde auch erkannt, dass diese Risiken eigentlich als Chancen zu verstehen sind, die heute durch mangelnde Kooperation nicht genutzt werden.
Dieses hat die Ursache, dass die eigentlichen Chancen nur sehr selten als solche verstanden werden. Aufbauend auf der These des Chancenparadox entstand eine interessante Diskussion zwischen den Teilnehmern.
Diskussion und konkrete Maßnahmen für die zukünftige Förderpolitik des BMWi
Die Experten von Bayer, BMWi, EON/HEIN GAS, Factiva, HWWA, IIE, KPMG Consulting, MAK Data Systems, PriceWaterhouseCooper, PROJECT CONSULT, Spiegel Verlag, Universität Hamburg, Wer liefert was? und WestLB diskutierten nicht nur die Ursachen, sondern schlugen auch konkrete Maßnahmen für die zukünftige Förderpolitik des BMWi vor.
Die AIIM International sieht es, als von Anwendern und Anbietern getragener Verband, als eine ihrer wichtigsten Aufgaben an, die Diskrepanzen zwischen den Möglichkeiten und der tatsächlichen Nutzung von Synergiepotentialen zu überwinden.
„Hamburger Thesen“ (Überschriften)
1)
„Chancenparadox“
2)
Internationalität ist ein „Muss“
3)
Anwenderunternehmen: Balance zwischen Strategie, Planungstreue und Change Management wahren
4)
Anbieterunternehmen: Nach der Krise der „New Economy“ ist der Nachweis der Seriosität wichtiger denn je
5)
Umfassende Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Anwendern vonnöten
6)
Besondere Bedeutung von Soft Skills
7)
Größte ungenutzte Kooperationspotenziale bei KMUs
8)
Kooperationen zwischen KMUs und Großunternehmen fördern
9)
Der brancheninterne Erfahrungsaustausch sollte durch eine branchenübergreifende Zusammenarbeit ergänzt werden
10)
Unternehmensberater können wichtige Funktionen im Kooperationsprozess zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern übernehmen
11)
Wichtige Aufgaben auch für Hochschulen und Forschung für informationswirtschaftliche Zusammenarbeit
12)
Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anwender (E-Government)
13)
Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anbieter: Problembereich „Public Sector Information“
14)
Der öffentliche Bereich als Förderpolitiker
15)
Prinzipiell wichtige Aufgabe für informationswirtschaftliche Verbände bei Sicherstellung einer effizienten branchenübergreifenden Zusammenarbeit
Die vollständigen “Hamburger Thesen” mit ausführlichen Erklärungen stehen als Artikel in Deutsch und in Englisch zur Verfügung..
Hamburger Thesen
Redaktionskontakt:
Ansprechpartner für die Presse:
PROJECT CONSULT GmbH Silvia Kunze-Kirschner
Tel 040 / 460762 20
Fax 040 / 460762 29
Redaktion
Herr Dr. Kampffmeyer und Herr Felix v. Bredow stehen auch für aktuelle Interviews zur Verfügung.
Weitere Artikel mit unterschiedlicher Textlänge und Schwerpunkten zum Thema: auf Anfrage.
Interview
Verfügbares Fotomaterial:
Portraits und Gruppenphotos aller Teilnehmer (jpeg per E-Mail)
Redaktion
Autorenrechte und Rechtshinweis
Rechtshinweis
Rechtshinweis
Hinweise zu Autorenrechten bei Nutzung von Informationen von PROJECT CONSULT
© PROJECT CONSULT GmbH 2002
Jeglicher Abdruck, auch auszugsweise oder als Zitat in anderen Veröffentlichungen, ist durch den Autor vorab zu genehmigen.
Belegexemplare, auch bei auszugsweiser Veröffentlichung oder Zitierung, sind unaufgefordert einzureichen.
Autorenrechte
Top
Seitentitel: Pressemitteilung_Kooperation_2002, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=517
Zuletzt aktualisiert am: 13.10.2002
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management