PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Regelwerke
PROJECT CONSULT Newsletter 20040315
Bisher konnte man der Meinung sein, Lösungen wie Dokumentenmanagement, Archivierung, Workflow und Wissensmanagement werden eingeführt, um schneller an Informationen zu kommen, besseren Service anzubieten, alle Dokumente zusammenhängend zu bearbeiten und in medienbruchfreie Prozesse einzusteuern. Nun gibt es einen neuen Grund – Angst. Zumindest ist dies der Fall, wenn man sich über Compliance mit amerikanischen Managern unterhält.
Für den angloamerikanischen Begriff „Compliance“ gibt es keine passende, wortgenaue deutsche Übersetzung. Man benötigt schon einen Satz: „Übereinstimmung und Einhaltung gesetzlicher oder regulativer Vorgaben“. Vielleicht ist dies der Grund, warum in Deutschland dieses Thema noch nicht so richtig angezogen hat. Oder haben wir es nur noch nicht gemerkt? Die Marktuntersuchung des VOI zum Einsatz von Dokumenten-Technologien hat im vergangenen Jahr gezeigt, das die Erfüllung solcher Vorgaben bei Projekten nur eine geringe Priorität hat. Anders die Zahlen aus den USA. Hier ist Compliance einer der wichtigsten Markttreiber. Die AIIM International hat in ihrer letzten Befragung festgestellt, dass in über 30% aller Projekte Compliance einer der Hauptgründe ist.
In den USA sind eine Reihe von Verordnungen und Gesetzen in den letzten Jahren erlassen worden, die die langfristige Speicherung und Erschließung von elektronischen Informationen unerlässlich machen. Am bekanntesten ist der SarbanesOxleyAct geworden, der die Archivierung von E-Mails impliziert und auf die Skandale der letzten Jahre in den USA wie z.B. ENRON zurückzuführen ist. Dieses amerikanische Gesetz kann auch die elektronischen Ablagen von multinationalen Konzernen in Deutschland betreffen. Multinationale Großkonzerne sollten daher prüfen, ob vielleicht noch andere Gesetze aus den USA wie CFR 21 Auswirkungen für die Speicherung von Dokumenten in Deutschland haben. Aber auch andere Vorgaben außerhalb des Handels und Steuerrechts und für bestimmte Branchen wie HIPAA (Gesundheitssektor), FDA Part 11 (Pharma-Branche) oder DoD 5015.2 (US-Verteidigungsministerium) haben inzwischen auch in Deutschland einen höheren Bekanntheitsgrad erreicht. Neue Entwicklungen, wie z.B. der Tread Act, eine Richtlinie zur Dokumentation aller einzelnen Schritte und Produkte im Rahmen des Supply-Chain-Management, werden auch für Deutschland wichtig, da sie Zulieferer und multinationale Industrieunternehmen betreffen. Im SCM Supply Chain Management werden die Anforderungen des Tread Acts gravierende Auswirkungen haben und auch Gewährleistungs-, Haftungs- und Qualitätsmanagementthemen berühren. Kern aller dieser Vorgaben ist die Anforderung der Dokumentation von Geschäftsvorgängen und Geschäftsinformationen in elektronischer Form. Dokumentation impliziert nicht zugleich den deutschen Begriff der elektronischen Archivierung. In den USA ist Compliance der wichtigste Motor für ILM Information Lifecycle Management. Die Anbieter von Speichersubsystemen und -komponenten rüsten ihre Lösungen mit Email-Archivierungs-, Content-Management- und Records-Management-Software auf. Die Anbieter von ILM versuchen das Compliance-Problem sehr weit unten, beim Speicher abzufangen. Die Anbieter herkömmlicher DMS und ECM-Lösungen sehen hier eher ein Problem auf der Anwendungsebene. Sie dürften richtig liegen, denn Information muss in einen Sachzusammenhang gebracht und kaufmännischen Daten zugeordnet werden. Dies leistet ILM – noch – nicht. Und es sind auch einige Fehlentwicklungen zu beobachten. Durch den Druck von SarbanesOxely wurde die reine Email-Archivierung populär. E-Mails sollten aber nicht für sich betrachtet werden, sie gehören in einen Sachzusammenhang, in eine virtuelle Kunden, Partner, Produkt, Wissens oder Vorgangsakte, nicht in ein riesiges, undifferenziertes Datengrab.
Eigentlich ist immer Deutschland einer der Vorreiter für solche regulativen Vorgaben gewesen. Wie die Befragungen zeigen, hat Compliance in Deutschland (und auch in Europa) aber noch nicht den Stellenwert wie in den USA. Oder haben wir es einfach nicht gemerkt? Seit fast Jahrzehnten gibt es die GoBS, die uns sagt, wie wir kaufmännische Dokumente elektronisch aufbewahren müssen. Die gesamte Diskussion um die GDPdU in Verbindung mit der Auswertbarkeit und der Archivierung ist eine typische Compliance-Frage. Die Dokumentation der Verrechnungspreise, erst jüngst verabschiedet, legt uns Dokumentations- und damit elektronische Archivierungsanforderungen auf. Die Verwendung der qualifizierten elektronischen Signatur bei elektronischen Rechnungen und im elektronischen Geschäftsverkehr (beides in Deutschland noch unterentwickelt), eine typische Compliance-Frage. Und es werden mehr Anforderungen. Fast alle Dokumente und Informationen entstehen originär elektronisch, Papier ist nur noch eine mögliche Form der Repräsentation. Durch die Gleichstellung von elektronischen Dokumenten mit Papierdokumenten im BGB wird es sogar zu einer Bevorzugung der elektronischen Form, des elektronischen Vorgangs und der elektronischen Akte kommen. Seitens der Europäischen Gemeinschaft wird es hier analog zu den USA auch weitere Vorgaben geben, die, in nationales Recht umgesetzt, auch in Deutschland Compliance zu einem der wichtigsten Markttreiber für DRT Document Related Technologies machen werden. (Kff)
Rechtshinweis


Rechtshinweis, Urheberechte, Copyrights und Zitieren.
Rechtshinweis
Legal notice
Autorenrechte

© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
Unternehmensdaten
Top
Seitentitel: Artikel_Diskussion_2004_Regelwerke, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=704
Zuletzt aktualisiert am: 22.6.2004
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management