PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Der Bundeskanzler bei SER
PROJECT CONSULT Newsletter 20010216
Es war schon ein Ereignis von überregionaler Bedeutung als Bundeskanzler Gerhard Schröder und Ministerpräsident Kurt Beck das neue Schulungszentrum der SER Systems AG ( http://www.ser.de ) in Neustadt/Wied eröffneten. Es zeigt deutlich, dass es auch im Umfeld des DokumentenManagements in Deutschland gelingt, eine internationale Erfolgsstory „hinzulegen“. Mit dem, Besuch des Bundeskanzlers hat SER einen neuen Maßstab für das Marketing der deutschen DRT-Anbieter gesetzt. Man könnte auch sagen, es war Wahlkampf in Rheinland/Pfalz, aber man muss dem Ereignis Zugute halten, dass Kanzler und Ministerpräsident länger blieben und diskutierten als geplant. Von der ursprünglich vorgesehenen Besuchszeit entfiel ein nicht unbeträchtlicher Anteil auf den Vortrag des Vorstandvorsitzenden Gert J. Reinhardt ( http://www.ser.de/de/download/events/Einweihung_Rahms2klein.pdf ) zu den Errungenschaften der SER und zur Bedeutung von Knowledge Management.
Von Gutenberg zur globalen Wissensgesellschaft
Reinhardt stellte sehr eindrucksvoll den Markt und die zunehmende Bedeutung der Position der SER dar. Er sieht SER hier derzeit auf Platz 3 im Weltmarkt und strebt die Marktführerschaft an.
Der Kanzler sieht müde aus.
Reinhardt berichtet über den Ausbau seines Personals, die Multikulturalität seines Unternehmens und den Einsatz mehrerer Mitarbeiter mit GreenCard.
Der Kanzler lauscht aufmerksam.
Neue Aspekte und Argumente
In einer Neuinterpretation der Rolle Gutenbergs gelingt Gert Reinhard ein großer Wurf. Gutenberg war nicht nur Erfinder der Buchdruckerkunst, er ist der Erfinder der ersten Kopiermaschine und damit eigentlich Begründer des Informationszeitalters und Entwickler der Basistechnologie für die industrielle Revolution. Der Kanzler blickt aufmerksam. Genau in dieser Tradition sieht sich auch SER, der der Prozess der Multiplikation von Papier zur programmgestützen Wissenserschließung wird umgekehrt. Als geradezu revolutionäre Begründung, warum Knowledge Management nur noch maschinell möglich ist, dient Reinhardt die Erkenntnis, dass der Mensch nur eine sehr geringe Zahl von Seiten täglich lesen, deren Inhalt im Gehirn speichern und langfristig nutzen kann. Damit steht sein Ansatz für Knowledge Management diametral zu denjenigen, die der Meinung sind, dass Wissen etwas ureigens Menschliches ist, mit Prozessen, Erfahrungen, Assoziationen, Entscheidungen, Kommunikation und anderen Prozessen zu tun hat. Für den Vertrieb von SERware aber eine ausgezeichnete Argumentation. SER sieht sich hier als der Entwickler der Basistechnologie für den Übergang von der Informations zur Wissensgesellschaft !
Der Kanzler blickt wieder müde.
Wissen als der Rohstoff der Zukunft ist jedoch einleuchtend
und der Kanzler nickt.
Leicht daneben
Es wäre ein schöner, runder Abschluss für den Vortrag von Gert Reinhardt gewesen, mit den Innovationszyklen nach Kondratieff und dem heraufziehenden Wissenszeitalter zu schließen. Aber der SER-Vorstandsvositzende musste noch zur „Zeitbombe Mensch“ Stellung nehmen. Die Kurven des Anstiegs der Bevölkerungsentwicklung und des Informationswachstum wurden aufeinander gelegt. Die These, wenn erst alles Wissen programmgestützt erschlossen ist, verflacht nicht nur die Kurve der Entstehung von Informationen, sondern auch das Problem des Bevölkerungsanstieges wird entschärft. Mit dem durch SER-Technologie erschlossenen und dann anschließend weltweit nutzbaren Wissen können alle Probleme gelöst werden. Die Kurven wurden so einfach oben grafisch gekappt, bei 8 Milliarden Menschen ist dank SER-brainware dann einfach Schluss. Die sich abzeichnende „Information Divide“ nicht nur zwischen den Ländern sondern auch innerhalb von Gesellschaften, Unternehmen und sozialen Gruppen existiert in diesem Weltbild nicht. Abschlussthese: mit einer Software, die den Wissensaustausch der Menschheit verbessert und die globale Wissensnutzung erst ermöglicht, ist Wohlstand für alle machbar !
Der Kanzler runzelt die Stirn,
der Wahlkampfslogan „Wohlstand für alle“ ist nicht mehr so ganz aktuell, und gleich auch noch weltweit ?
Der Kanzler lässt grüßen ...
Bei der anschließenden angeregten Diskussion ( http://www.ser.de/cgibin/serframe.pl?main=/de/events/20010125001.html ) wurden dann auch nicht die Aspekte des globalen Wohlstands diskutiert, sondern sich auf den Boden des Wahlkampfes zurückgezogen – wie verbessert man die Beschäftigungssituation, ist die GreenCard ein Erfolg, wie muss zukünftig ausgebildet werden, welchen Stellenwert hat die Weiterqualifizierung und die Ausbildung von Quereinsteigern und wenn SER zuwenig Mitarbeiter fände, ob dies vielleicht nicht doch ein Problem des Standortes Neuwied sei?
Der Kanzler lacht, Gert Reinhardt auch.
Für beide Seiten eine gelungene Veranstaltung! (Kff)
Rechtshinweis


Rechtshinweis, Urheberechte, Copyrights und Zitieren.
Rechtshinweis
Legal notice
Autorenrechte

© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
Unternehmensdaten
Top
Seitentitel: Artikel_Diskussion_2001_Bundeskanzler, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=711
Zuletzt aktualisiert am: 22.6.2004
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management