PROJECT CONSULT ECM DRT DMS KM ILM
Logo PROJECT CONSULT - Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH  
 Contentmanager - Magazin
 Tipps für die DMS-Einführung
 Bereits bei der Auswahl der Dokumenten M
 Contentmanager - Magazin
 Relevante AdWords-Anzeigen mit Platzhalt
 Mit Platzhaltern können Werbetreibende i
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
 XING - Information & Documen
 [DE] Jobangebot: IT-Spezialist / IT-Proj
 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name
Home  Englisch  Newsletter  Intern Hilfe  Kontakt  Impressum  Rechtshinweis 
  Detailsuche
PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
Unternehmen
  Vision
  Grundsätze
  Leistungen
  Methoden
  Qualität
  Mitgliedschaft
  Slide-Show
  Mitarbeiter
  Auszeichnungen
  Unternehmensinfo
  Adresse
  AGB
Beratungsangebot
  Fachberatung
  Coaching
  Projekt-Management
  Workshops
  Anfrage
Seminarangebot
  Seminare
  Vorträge
  Seminartermine
  Handouts
  Anmeldung
Projekte
  Branchen
  Lösungen
Karriere
  Perspektive
  Stellenangebot
  Stellenmarkt
  Markt-Regeln
Presse
  Pressemitteilung
  Interview
  Artikelangebot
  Autorenrechte
  Akkreditierung
Website
  Sitemap
  Site-Info
  Aktualisierte Seiten
Impressum
Online-Publikationen
BIT Computer Zeitung
contentmanager.de ComputerWoche
documanager.de Document Management Magazine
DOKmagazin ECM Guide
E-Doc eGovernment Computing
Elektronische Steuerprüfung Information Week
IT-Business IT-Daily
IT Fokus KM World
Kommune21 MiD
MOS nfd
searchstorage.de silicon.de
Speicherguide Wissensmanagement
Google Werbung
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Eingequetscht
PROJECT CONSULT Newsletter 20080815
Wirft man einen Blick auf ältere Darstellungen des Konzeptes für ECM Enterprise Content Mangement, z.B. aus ursprünglichen Artikeln der AIIM und PROJECT CONSULT aus den Anfangstagen dieses Jahrtausends, so findet sich dort ECM als ein großes Gebilde, das erheblichen Raum in der IT-Architektur der Unternehmen einnimmt. ECM positioniert sich als Schicht, die alle Informationen des Unternehmens kontrolliert. Bürokommunikationslösungen, ERP und operative Systeme verwalten die schwach- und unstrukturierten Informationen über das ECM. Mit eigenen Clienten und Anwendungen ist es direkt dem Anwender präsent. Der gesamte Lebenszyklus der Informationsobjekte wird von der Erfassung bis zur Vernichtung durch das ECM kontrolliert.
Blickt man heute auf Architekturbilder hat sich die Situation drastisch verändert. Der Raum, den ECM einnimmt ist trotz des Ausbaus der Funktionalität deutlich kleiner geworden. Große ERP-Lösungen verwalten ihre Informationsobjekte selbst. Sie benötigen nur noch Zuliefer- und gegebenenfalls externe Archivsysteme. Im Bereich der Bürokommunikation etabliert sich Microsofts Sharepoint. Portale und webbasierte Anwendungen verdrängen ECM in den Untergrund. ECM wird zunehmend zwischen den großen Blöcken der Anwendungs- und Standardsoftware eingequetscht. Die Abgrenzung, welche Software man für welche Funktionalität benutzt wird angesichts der immer größer werdenden Redundanz nicht leichter. In dem Maße, wie diese Systeme immer mehr ECM-Funktionalität selbst anbieten, schwinden die USPs von ECM. Viele Anbieter positionieren daher auch ihre ECM-Lösungen als Zusatzprodukte für ERP-, Portal-, Office- oder Groupware-Produkte – abgegrenzte Subsysteme, funktionale Bausteine, Dienste in der Middleware moderner SOA-Architekturen, Applets für Portale, Enabling von Anwendungen.
Dies entspricht eigentlich sogar dem Anspruch von ECM, mit dem die neue Marktdefinition um 2001 angetreten war. Dienste, Middleware, einheitliches Repository, Integration in die Unternehmenssoftwarelandschaft. Damit verliert ECM ein eigenständiges Gesicht und verschwindet zunehmend in der Infrastruktur. Nur wenige Anwendungskomponenten wie Capture, Imaging-Viewer, virtuelle Akten, dokumentenlastige Anwendungen, Prozessanwendungen, Postkörbe, Records Management etc. haben noch eine eigenständige Visibilität an der Benutzeroberfläche. Längst machen Storage-, Datenbank-, ERP- und andere Anbieter bei den anderen Komponenten des ECM-Portfolios den reinen ECM-Softwareanbietern erhebliche Konkurrenz.
ECM hatte den Anspruch die Welt der strukturierten Daten mit der Welt der schwach- und unstrukturierten Informationen zu verknüpfen, die Brücke über den „CINCI-Canyon“ (CI = coded information, NCI = noncoded information) zu schlagen. Dies gelingt immer besser durch standardisierte Schnittstellen und Dienstekonzepte. Die Unterschiede der Handhabung und Nutzung strukturierter, schwachstrukturierter und unstrukturierter Information verschwimmen immer mehr. ECM geht so im allgemeinen Informationsmanagement auf. Noch haben nicht alle traditionellen Anbieter auf die neuen Herausforderungen des integrierten Informationsmanagements reagiert, noch immer werden eigenständige Lösungen und Suiten propagiert. Man muss sich jedoch damit langsam abfinden, dass Dokumente und andere sogenannte unstrukturierte Informationsobjekte für moderne Informationssysteme nichts anderes als ein anderer Datentyp sind, der vielleicht ein paar Sonderfunktionen für die Handhabung und Darstellung benötigt. In dem Moment aber, wo sich die oben skizzierte Vision von ECM erfüllt wird ECM selbst obsolet. (Kff)
Rechtshinweis


Rechtshinweis, Urheberechte, Copyrights und Zitieren.
Rechtshinweis
Legal notice
Autorenrechte

© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
Unternehmensdaten
Top
Seitentitel: Artikel_Diskussion_2008_Eingequetscht, Zitierung: http://www.pc.qumram-demo.ch/portal.asp?SR=897
Zuletzt aktualisiert am: 17.9.2008
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
News
  Newsletter
  Newsletter Inhaltsverzeichnis
  Newsletter PDF-Ausgaben
  Newsletter Portal
  Newsletter Probeabo
  Branchen-News
  In der Diskussion
  Zitate
  Veranstaltungen
  Termine
Wissen
  Was ist...
  Archiv
  Artikel
  Pressespiegel
  Bücher
  Studien
  Literatur
  Standards
  Code of Practice
  Rechtsfragen
  Links
  Download
Markt
  Kategorie
  Alle
  PLZ
  Marktübersichten
  Produktvergleich
  Eintrag
  Regeln
Foren
  CDIA+ Forum
  CMS-Forum
  DMS-Forum
  ECMguide
  Speicherguide
  XING-Forum
Spezial-Seiten
  CDIA+
  MoReq
Web Partner
AIIM Europe AIIM International
Benchpark BIT
BITKOM BrainGuide
Coextant CompetenceSite
CompTIA contentmanager.de
DLM-Network DMS Akademie
DMS Expo documanager.de
doxtop.com ECM WORLD
Electronic Office Elektronische Steuerprüfung
GDPdU-Portal GoodNews!
Kossow & Jeggle Results Open Directory Project
Optimila password
Plattform Wissensmanagement silicon.de
SoFind Wikipedia
Wissensmanagement XING
AMAZON
  Dokumenten-Technologien
  Dokumenten-Management
  E-Learning & E-Term
  Enterprise Content Management